Gewichtskontrolle

Nachdem unsere Kaninchen die Krankheit überwunden haben, steht jetzt eine regelmäßige Gewichtskontrolle an.

Advertisements

Thor und Holmes sind wieder fidel und munter. Und fressen tun sie auch ordentlich – auch, wenn sie noch auf Diät sind. Nur Heu und Karotten gibt es für Kinder und Eltern.Pusteblume und Odin sind gut genährt, und natürlich auch schon ausgewachsen. Aber die Kleinen müssen eben noch ordentlich an Gewicht zulegen. Deswegen wiegen wir sie in regelmäßigen Abständen.

_MG_9447
Zum Wiegen kommen die Kaninchen in einen Karton.

Thor bringt mittlerweile fast zwei Kilo auf die Waage, Holmes etwa anderthalb. Er ist aber auch kleiner als sein „großer“ Bruder. Das liegt wohl daran, dass die Eltern keine reinrassigen deutschen Riesen sind.

Auch, wenn der Nachwuchs bei der Zucht nicht erkrankt, bietet es sich übrigens an, die Tiere ab und zu zu wiegen. Zum einen ist es gut zu überprüfen, ob alle Kleinen etwa gleichmäßig zunehmen. So fällt auf, wenn ein Baby vielleicht nicht genug Futter abbekommt. Außerdem gewöhnen sich die Kaninchen so daran, aus dem Gehege genommen zu werden. Auch eine Untersuchung ist ihnen so geläufig, sodass zukünfige Tierarztbesuche für alle Beteiligten entspannter werden.

_MG_9460
Durch den Kontakt beim Wiegen werden die Kaninchen zutraulicher.

Nach dem Wiegen gibt es natürlich einen Snack zur Belohnung. Für Holmes und Thor sind das Gräser oder Löwenzahn, denn alles, was auf der Wiese wächst und ungiftig ist, dürfen die Kleinen neben ihrer Diät noch essen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s